Großes Sommerfest in Garbsen

Fast 500 Gäste kamen am 27. Juni zur großen Sommerparty nach Garbsen. Das WirtschaftsHaus, das in den letzten Jahren zum Marktführer bei Pflege-Immobilien als Kapitalanlage geworden ist, bedankte sich mit einem großen Sommerfest bei Anlegern und Maklern.

Das WirtschaftsHaus kauft (oder baut) Pflegeheime, die sich in einem guten Zustand befinden. Sie werden in mehrere Pflegeappartements aufgeteilt und an einzelne Investoren verkauft. Das WirtschaftsHaus schließt mit einem erfahrenen Betreiber einen 20-Jahre-Vertrag ab, der die Miete garantiert und die laufenden Kosten übernimmt. Jährlich können so 24,7 Millionen Euro an Mieten ausgeschüttet werden. Seit 2001 ist davon nicht eine einzige ausgefallen.

Vorstand Sandro Pawils begrüßte am Vormittag die angereisten Vertriebspartner aus ganz Deutschland zu interessanten Vorträgen von verschieden Kooperationspartnern – darunter Alexander Bart von der Silver Care aus München, die dreimal hintereinander vom MDK zur besten Betreiberin gekürt worden war.

Herr Fan von der Renafan berichtete von neuen Konzepten aus der Intensivpflege und Herr Mollik von der neuen Betreibergesellschaft WH Care, die jederzeit als Ersatz-Betreiber einspringen kann. Damit hat das WirtschaftsHaus nun für seine Investoren eine umfassende Vorsorge getroffen. Auch Edwin Thiemann, der die Gesellschaft vor über 20 Jahren in Nienburg gründete, trat ans Mikrofon und berichtete von den verschiedenen Pflege-Objekten des WirtschaftsHauses.

Ab 15 Uhr begann der öffentliche Teil des WirtschaftsHaus-Sommerfests. Den Auftakt machte ein spannendes Menschenkicker-Turnier, bei dem mehrere Mannschaften gegeneinander antraten. Es siegte – wie hoffentlich auch in Brasilien – die „Deutsche“ Mannschaft.

Anschließend folgte eine Aufführung der Aktion Sonnenstrahl, die sich für bedürftige Kinder in Hannover einsetzt – nicht nur mit der Ausgabe einer warmen Mahlzeit, sondern auch mit einem ehrenamtlichen Mentorenprogramm mit Hausaufgabenhilfe und Unterstützung bei späteren Bewerbungen. WirtschaftsHaus-Vorstand Harald Senftleben bedankte sich mit einem Scheck über 2.000 Euro für das Engagement des Vereins. www.aktion-sonnenstrahl.com

Die Gäste des Sommerfestes wurden an mehreren Ständen mit warmen und kalten Getränken versorgt, eine Beachlounge mit Cocktailbar war eingerichtet, es wurden reichlich Leckereien vom Barbecue-Grill gereicht und ein ganz besonderes Bier. Dazwischen gab Schnellzeichner Vitali Schreiber den Gästen mit markanten Karikaturen eine unvergessliche Erinnerung mit auf den Weg.

Das Highlight des Abends war zweifellos Sven West mit seiner Band, der die Party ordentlich in Schwung brachte. Wer neben Spaß und guter Laune auch Informationen haben wollte, konnte sich mehrere Vorträge anhören und sich an den Informationsständen im Foyer des Wirtschaftshauses mit Info-Material versorgen. Für den Nachhauseweg bekamen die weiblichen Gäste eine Rose geschenkt und die männlichen eine „Männerhandtasche“ mit drei Flaschen WirtschaftsHaus-Bier – eben Rendite zum Anfassen, dem Motto des WirtschaftsHauses. www.wirtschaftshaus.de

There is 1 comment for this article
  1. Pelz at 10:58

    Vielen Dank für die Einladung und die gute angenehme Gastfreundschaft.
    Es war ein gelungener Tag. Das Thema „Pflegeimmobilien“ ist für mich Neuland. Die Vorträge dazu waren sehr interessant und informativ. Mit ihnen, Das Wirtschaftshaus, im Anschluss ins Gespräch zu kommen, war sehr gut und hilfreich. Fragen hatte ich ja auch genug an sie. Die umfassend beantwortet wurden.
    Das Sommerfest am Anschluss des offiziellen Teiles war super. Die Stimmung ausgezeichnet. Die Band hervorragend. Gut ausgesucht.

    RUNDUM EIN GELUNGENER TAG.

    Macht weiter so.

    Angelika Pelz

Schreib einen Kommentar