Interview mit Frau Marion Krüger

Interview mit Frau Marion Krüger

Frage: Guten Tag, Frau Krüger. Bitte stellen Sie sich doch einmal den Leserinnen und Lesern vor.
Mein Name ist Marion Krüger und ich arbeite hier im WirtschaftsHaus an der Schnittstelle, wo alle briefliche, persönliche und telefonische Kommunikation zusammenkommt.

Frage: Haben Sie Kommunikation einmal gelernt?
Indirekt ja, denn ich habe im Hotelfach meine Ausbildung gemacht und dann fünf Jahre in dieser Branche gearbeitet. Da musste ich schnell lernen, auf die Gäste einzugehen. Dann bin ich zu einer Spedition gewechselt und war dort Assistentin der Geschäftsleitung. Jetzt arbeite ich hier an der Rezeption des WirtschaftsHauses, nehme die meisten Telefonanrufe entgegen und verbinde die Menschen weiter. Eine meiner weiteren Hauptaufgaben sind die Maklerverträge und die Materialbestellung. Dann organisiere ich den „Mediterranen Abend“ mit, der ungefähr einmal im Monat stattfindet und den „Makler-Cirkel“. Dazu gehört immer ein leckeres Essen mit Getränken und allem Drum und Dran.

Frage: Seit wann machen Sie das?
Im Mai 2012 habe ich im WirtschaftsHaus angefangen.

Frage: Was hat sich seither verändert?
Ich habe den Eindruck, das Geschäftsvolumen hat sich gewaltig vergrößert. Ich würde sagen, es hat sich verdoppelt, was hier an Telefonaten und Besuchern hereinkommt.

Frage: Was gefällt Ihnen besonders gut am WirtschaftsHaus?
Wir haben hier ein tolles Produkt, die Pflege-Immobilie, von dem ich auch persönlich überzeugt bin. Ich unterstütze dazu den Vertrieb. Es macht sehr viel Spaß, bei einem Marktführer mitarbeiten zu können.

Frage: Was müssen Sie als Rezeptionistin im WirtschaftsHaus besonders gut können?
Ich muss sehr kontaktfreudig und flexibel sein, denn ich weiß nie, wer anruft oder wer uns besuchen kommt. Außerdem muss ich sehr zielsicher auf Anfragen oder Bemerkungen am Telefon reagieren. Teilweise bearbeite ich das selber – oder ich leite es weiter.

Frage: Wie würden Sie die Zusammenarbeit im WirtschaftsHaus beschreiben?
Das Betriebsklima ist sehr angenehm, sehr locker und unverkrampft. Wir arbeiten alle zusammen und helfen uns gegenseitig, da gibt es keine ausgeprägten Hierarchien. Hier ziehen wirklich alle an einem Strang.

Nähere Informationen über das WirtschaftsHaus gibt es auf der Internetseite www.WirtschaftsHaus.de oder unter der Tel.-Nr. 05131 46110.

There is 1 comment for this article

Schreib einen Kommentar